HINWEIS ZU COOKIES #2
Um die Onlinebuchung nutzen zu können, müssen Sie Cookies der Anbieterseite https://hitix.de akzeptieren.

Ein Cookie ist ein kleines Datenpaket, dass es uns erlaubt, Ihre gewählten Tickets bis zum Ende der Bestellung in Ihrer 'Session' zu speichern.

Ohne Cookies ist technisch keine Ticketauswahl möglich.

Hinweise zur Aktivierung von Cookies finden Sie u.a. hier:
Haben Sie Fragen zu Cookies oder benötigen Sie Unterstützung?
Dann schreiben Sie uns eine kurze Mail an service@hitix.de,
wir helfen Ihnen gerne weiter.
Veranstaltungen Platzwahl Optionen Zahlart Bestätigung

Nathan der Weise

Sa, 01.04.2023

20:00 Uhr

Theater- und Konzertsaal im Gymnasium Alfeld


Infos zur Veranstaltung
Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing
a.gon Theater München

Peter Kremer, bekannt aus dem Fernsehen (z. B.:„Tatort“, „Der Alte“) brilliert in der anspruchsvollen Rolle des weisen Nathan. Der wendet sich schon in dem Stück von 1783 gegen den sinnlosen Alleinvertretungsanspruch der drei monotheistischen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam. Er bietet auch eine kluge, immer gültige Lösung an, die Glaubenskriege verhindert hätte, aber bis heute nicht umgesetzt wurde. Daher bleibt
das Stück auch im Jahr 2023 aktuell!

Die Handlung spielt zur Zeit der Kreuzzüge in Jerusalem. Sultan Saladin ist eigentlich ein toleranter Mann. Aber auf das Geld des reichen Juden Nathan hat er es abgesehen. Er will ihn mit der Frage, welches die einzig
wahre Religion sei, zu einer Leugnung Allahs bewegen. Dadurch könnte er ihn seines Eigentums berauben und in den Kerker werfen. Aber der weise Mann antwortet mit der berühmten „Ringparabel“, einem Gleichnis auf das Verhältnis der Religionen, mit dem er sogar den muslimischen Sultan überzeugt.
        
Unsere Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. [ X ]
;
AGB | Datenschutz | Impressum